Sei dabei, wenn Auszubildende aus ihrem Alltag in der Textilindustrie erzählen!

26.04.2021

Ob Lösungen für Klimaschutz und Umwelt, Medizin und Gesundheitsschutz, Wohnen oder Transport. Dass Textilien neben Bekleidung der Stoff für zahlreiche Lebens- und Anwendungsbereiche sind, zeigt Go Textile!. Die Ausbildungskampagne der deutschen Textil- und Modeindustrie stellt auf ihrem Internetportal und in den sozialen Medien die vielfältigen Anwendungsbereiche und Ausbildungsberufe vor.

Mit der Aktion #ShareYourProcess wird es in den kommenden Wochen wieder Einblicke in den textilen Ausbildungsalltag geben. Jede Woche widmet sich der Instagram-Kanal einer Ausbildung, die von Azubis mit Stories, Videos und weiteren interaktiven Inhalten präsentiert wird. Wie sieht der Tag einer angehenden Modenäherin aus? Welche Aufgaben muss ein Anlagenführer bewältigen? Wie viel kreatives Talent braucht eine Produktgestalterin? Und was macht den Industriekaufmann zum Allrounder?

Ingeborg Neumann, Präsidentin Gesamtverband textil+mode: „Unsere Industrie ist vielseitig, leistungsfähig und modern und bietet spannende textile Ausbildungsberufe. Vom Modenäher und Produktgestalter über den Anlagenführer bis hin zum Textilveredler. Wer einen Ausbildungsplatz sucht, kann sich bei Go Textile! informieren, welche Zukunftschancen unsere Branche zu bieten hat.“

Zukunftschancen sieht auch Anja Karliczek, Bundesbildungsministerin und Schirmherrin der Nachwuchskampagne Go Textile!, in den dualen Ausbildungsmöglichkeiten der Textil- und Modeindustrie: „Die duale Berufsbildung sichert unseren Fachkräftenachwuchs und sie bietet beste Aufstiegschancen. Sie ist die Grundlage für die Wettbewerbsfähigkeit unseres Landes. Und sie ist modern und attraktiv,“ so Karliczek anlässlich einer Pressekonferenz zu den aktuellen Ausbildungszahlen der Branche. Die Bundesministerin ging dabei auch auf den technologischen Wandel ein: „Wir befinden uns mitten in einem technologischem Sprung. In diesem Wandel ist gerade die duale Berufsbildung ein tolles Instrument, weil sie auf der einen Seite Wurzeln und auf der anderen Seite Flügel verleiht. Wurzeln für ein stabiles Fundament einer eigenen beruflichen Zukunft und Flügel, weil die Aufstiegschancen in der dualen Berufsbildung noch nie so groß waren wie heute.“

Jährlich bildet die Textil- und Modeindustrie rund 2000 Jugendliche aus. Trotz der dramatischen wirtschaftlichen Folgen der Corona-Pandemie halten die Arbeitgeber der deutschen Textil- und Modeindustrie an ihren Ausbildungskapazitäten weitgehend fest. Über die Breite der beruflichen Möglichkeiten in der deutschen Textil- und Modeindustrie informiert das Ausbildungsportal der Branche Go Textile! unter www.go-textile.de.  

WEITERE ARTIKEL

Digitale Lernplattform textil trainer: Aktiv gegen Fachkräftemangel

Interview mit Patrick Winzer von der TU Chemnitz über die digitale Lernplattform textil-trainer

MEHR ERFAHREN
Wir bilden aus! MODE MACHT ZUKUNFT – DIE ZUKUNFT IST TEXTIL

Video zur virtuellen Pressekonferenz am Mittwoch, 31. März 2021, online abrufbar

MEHR ERFAHREN
Erst ein Studium, dann eine Ausbildung?

Klar, das geht auch.

MEHR ERFAHREN