Erst ein Studium, dann eine Ausbildung?

18.03.2021

Nach Rom führen bekanntlich viele Wege. Und zum Lieblingsberuf natürlich auch.

In unserem Lesetipp erfährst du, wie eine Mode-Designerin bei dem Unternehmen Schmitz Textiles in Emsdetten als Produktgestalterin durchstartete. Hier weiterlesen

Es gibt also viele Einstiegs- und Aufstiegsmöglichkeiten in der Textil- und Bekleidungsindustrie. Du kannst deine Karriere mit einer Ausbildung beginnen und später z. B. deinen Meister oder Techniker machen. Aber auch mit einem Studium stehen dir alle Türen in der Textil- und Bekleidungsindustrie offen - als Voraussetzung hierfür benötigst du die Hochschulreife oder eine die Hochschulreife ersetzende berufliche Qualifikation. Und zu guter Letzt hast du immer die Möglichkeit, dich jederzeit mit zertifizierten Lehrgängen zu spezialisieren. Es stehen dir alle Wege offen. Go Textile - run your future!

Hier findest du Information zum Ausbildungsberuf Produktgestalter/in.

WEITERE ARTIKEL

Waschen kann jeder? Denkste!

Bei dem Berufen Textilreiniger/in geht es um viel mehr als um Wäsche waschen.

MEHR ERFAHREN
Sei dabei, wenn Auszubildende aus ihrem Alltag in der Textilindustrie erzählen!

#ShareYourProcess gibt direkten Einblick in den Ausbildungsalltag

MEHR ERFAHREN
Digitale Lernplattform textil trainer: Aktiv gegen Fachkräftemangel

Interview mit Patrick Winzer von der TU Chemnitz über die digitale Lernplattform textil-trainer

MEHR ERFAHREN